Das Magische. Tendenzen der Gegenwartskultur

Masterseminar mit Lektürekurs, Sommersemester 2020 (im Studiengang „Film- und Medienkultur-Forschung“)

Ist unser Zugang zur Wirklichkeit in Wahrheit magisch grundiert? Ist das Gerede vom angeblichen Realismus eine Milchmädchenrechnung?

Das Seminar will einer Traditionslinie in der menschlichen Kulturgeschichte folgen und diese vor allem im 20. Jahrhundert und in der Medienkultur der Gegenwart verorten. Eine These ist, dass die Analyse von Texten der Gegenwartsliteratur und der Filmgeschichte in Kombination mit der produktiven Theoriebildung der letzten Dekaden zu der Einsicht führt, dass unser medialer Zugang zur Welt zutiefst mit den Themen von Magie, Unheimlichkeit und magischen Praktiken oder der Epiphanie von magischen Erscheinungen in dieser sichtbaren Welt verknüpft ist.

Hierzu werden wir uns im Seminar mit Klassikern der Filmgeschichte und kanonischen Erzählungen der deutschsprachigen Literatur, aber auch mit avancierten philosophischen Anschlussmöglichkeiten beschäftigen. Im zugehörigen Lektürekurs werden wir uns eingehender mit flankierenden Texten beschäftigen und mit wissenschaftlichen Methoden das Hauptseminar begleiten.

Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, die Texte und Filme des Seminarplans für die jeweiligen Sitzungen vorzubereiten und ein thematisches Referat mit Stundenmoderation zu übernehmen. Kleinere Schreibübungen werden das Seminar zudem begleiten.